Die folgenden Fotos habe ich 2016 mit einer AGFA-Box-Kamera Jahrgang 1936 gemacht, an der man nichts einstellen konnte, weder Schärfe, noch Blende, noch Verschlusszeit. Sie wurde über zwei Millionen mal verkauft. Fotografiert habe ich auf analogem s/w-Negativfilm – in der Fachsprache Format 120 genannt – der heute noch handelsüblich ist und in der professionellen s/w-Fotografie in Mittelformat-Kameras verwendet wird. Mit diesen Fotos wll ich zeigen, dass Fotografie nicht zwingend etwas zu tun hat mit einer modernen, teuren Ausrüstung. 
Wasserturm Luzern, s/w-analog-Negativfilm Ilford DELTA 100 PROFESSIONAL 6 x 9 cm, ab Negativ eingescannt.
Löwendenkmal Luzern, s/w-analog-Negativfilm Ilford DELTA 100 PROFESSIONAL 6 x 9 cm, ab Negativ eingescannt.
Kornmarkt Luzern, s/w-analog-Negativfilm Ilford DELTA 100, 6 x 9 cm, digital eingescannt, 30 Sek. Belichtungszeit.
Kapellbrücke Luzern, s/w-analog-Negativfilm Ilford DELTA 100,  6 x 9 cm, digital eingescannt, 30 Sek. Belichtungszeit.